Am Rande des flächenmäßig kleinsten Stadtteils von Chemnitz, dem Lutherviertel, liegt die Begegnungsstätte zentral auf der Clausstraße. Im Gebäude, eine Wohnanlage für Betreutes Wohnen, befinden sich unter anderem auch eine Sozialstation und die Wohnberatungsstelle der Volkssolidarität. Mit Bus und Bahn ist die Begegnungsstätte in nur wenigen Minuten vom Stadtzentrum aus zu erreichen.

Ganz nach dem Leitspruch der Volkssolidarität „Miteinander – Füreinander“ finden zahlreiche Veranstaltungen in den Räumlichkeiten der Einrichtung statt, die eine Vielzahl an Interessierten anlockt. Ein offenes, generationsübergreifendes Angebot zu schaffen und dabei die Besucher in den Bereichen Freizeit, Kultur, Bildung und Gesundheit zu aktivieren und zu informieren, ist das Ziel der Begegnungsstätte. Viele gemeinsame und gesellige Stunden können die Besucher miteinander verbringen. Die Besonderheit dieser Einrichtung sind Veranstaltungen im großen Rahmen mit über 100 Personen.

Auf dem Programm stehen nicht nur Sport, Gesang und Kreativität, sondern auch viele Sonderveranstaltungen, wie beispielsweise Grillabende. Auch Informationsveranstaltungen über fremde Länder, Musiknachmittage und Feiern zum Frauentag erfreuen sich großer Beliebtheit.

Die großen Proben des Seniorenchores der Volkssolidarität haben schon Tradition und werden wöchentlich durchgeführt.